Freitag, 14. Oktober 2016

Begin again

REZENSION Begin again


Titel: Begin again
Autor: Mona Kasten
Seiten: 484
Preis: 12,00€ (Paperback)


Inhalt:
Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte.
Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren...


Meine Meinung:
Ich habe mir das Buch gestern gekauft und es heute früh beendet. Es hat mich so wahnsinnig gefesselt, dass ich mich um Mitternacht davon losreißen und die restlichen Seiten auf heute verschieben musste, weil ich meine Augen nicht mehr offen halten konnte, und heute morgen waren meine ersten Gedanken: "Oh mein Gott, ich muss weiterlesen!"
Die Geschichte ist von außen betrachtet gar nicht so spannend, aber das erwarte ich von New Adult eigentlich auch gar nicht. Es ist zur Unterhaltung da und das hat es auf jeden Fall geschafft. Trotzdem hat die Autorin viele liebevolle kleine Details eingebaut, die das Buch zu etwas besonderem machen. Außerdem finde ich es gut, dass sich die Liebesgeschichte so stückweise entwickelt und auch mal den ein oder anderen Rückschritt macht. Der Inhalt hat mich sofort angesprochen und nach der Leseprobe war ich schon so gefangen in der Geschichte, dass ich das Erscheinungsdatum des Buches kaum noch erwarten konnte.
Womit wir zum Schreibstil kommen, der daran nicht unbeteiligt war. Mona Kasten hat einen wirklich schönen authentischen Stil, bei dem die Seiten nur so fliegen. Wenn man einmal angefangen hat, möchte man gar nicht mehr aufhören, nicht mal mein Handy und Bookstagram konnten mich ablenken (das passiert sonst oft). Zudem haben mich viel Stellen sehr gerührt; beim ersten Kuss sind mir sogar ein paar Tränen gekommen und das ist mir bis jetzt noch nie passiert.
Die Charaktere sind wie die Story auf den ersten Blick etwas stereotypisch, jedem von ihnen hat die Autorin aber etwas besonderes verliehen, wodurch sie sehr menschlich und real werden. Allie hat mir als Hauptperson echt gut gefallen, vor allem, weil sie die Dinge selbst in die Hand nimmt und auch mal ihren Mund auf macht. Sie hatte es nicht immer leicht, aber versucht sich davon nicht unterkriegen zu lassen. Ihre beste Freundin Dawn ist auch echt niedlich und ich habe in der Leseprobe für Band zwei schon einen Lachflash bekommen, der wird sich nämlich um Dawn und Spencer drehen (der sehr loyal und echt cool drauf ist). Wer die LP schon gelesen hat, weiß vielleicht welche Stelle ich meine. Und dann ist da natürlich noch Kaden ... hach ... Kaden. Ich hatte mir ja irgendwie vorgenommen ihn nicht sofort anzuhimmeln, aber er macht es einem echt schwer. Ich habe echt mit Allie mitgefühlt und mich immer mehr in ihn verliebt.
Das Cover finde ich sehr angenehm, weil es nicht so nach NA schreit, es ist schlicht und gefällt mir echt gut. Ebenso wie der Titel, der passender eigentlich nicht hätte sein können (wie auch beim zweiten Teil).
Ein weiteren großer Pluspunkt ist für mich, das die intimen Stellen nicht so übertrieben wirken, wie das bei Abbi Glines manchmal ist, sondern einfach nur süß. Ich bin kein großer Fan von "Dirty talking" oder anderen kreativen Dingen, die mich beim Lesen fast kotzen lassen ... das war hier aber zum Glück gar nicht so.
Insgesamt gibt es von mir mindesten 5/5 Sterne (mehr kann ich ja nicht verteilen) und ich freue mich darauf weitere Bücher von Mona Kasten zu lesen (ich fiebere auf den 13.01.2017 hin, da wird Trust again erscheinen). Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es hat mich echt umgehauen und ich habe lange nicht mehr bis so spät in die Nacht gelesen.

Kommentare:

  1. Hallo :)
    mir hat das Buch auch definitiv sehr gefallen und ich habe es in einem Stück durchgelesen. Konnte einfach nicht aufhören. Deswegen hat das Buch von mir 4,5 Sterne bekommen unb ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.
    Falls dich meine Meinung zum Buch interessiert, findest du HIER meine Rezension.
    Deine Rezension ist richtig schön :) gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße
    Sonia

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) Mich haben alle mit ihren Rezensionen so neugierig auf diese Buch gemacht, dass ich es mir jetzt auch geholt habe! Ich werde dann mal auf meinem Blog berichten, wie es mir gefallen hat. Deine Rezension war klasse und sehr ansprechend :)
    Viele Grüße
    Svenja (www.pantaubooks.wordpress.com)

    AntwortenLöschen